CMAS**


Das CMAS** Brevet (Tauchschein) erhältst Du, wenn Du zusätzlich zum Advanced Open Water Diver einige Zusatzlektionen in Theorie und Praxis absolvierst.

Kursinhalte

Aufbauend auf Deine bisherigen Kenntnisse verfeinerst Du im CMAS ** Deine Theorie und Praxisfertigkeiten und erreichst den Status für das autonome tauchen. Ab jetzt kannst Du Tauchgänge mit anderen mindestens ebenso weit ausgebildeten Tauchpartner*innen planen und ausführen, Vorsorge für eventuelle Notfälle sowie entsprechende Maßnahmen bei
eintretenden Notfällen treffen.

Theoretische Ausbildung

  • Wiederholung/Vertiefung vom CMAS* / i.a.c. Open Water Diver
  • Weitergehende Kenntnisse zu Atemregler, DTG mit und ohne Reserveschaltung, Instrumente zum Tauchen inkl. Tauchcomputer, Tariersysteme, Tauchbekleidung, Grundlagen der Bedienung von Kompressoren.
  • Tauchphysik: Gasgesetze beim Tauchen, insbesondere die Gesetze von Henry und Guy-Lussac, Licht/Optik, Schall/Akustik, Wärme.
  • Tauchmedizin: Gewebearten/Kompartimente, Anatomie von Körper- und Schädelhöhlen, Grundlagen von Anatomie und Physiologie des Herz-Kreislauf-Systems, Vergiftungen durch Atemgase, Überdruck-/Unterdruckbarotrauma, Tiefenrausch und Dekompressionserkrankung, thermische Schäden und Schock.

Praktische Ausbildung

  • Tauchgangplanung
  • Tauchgangsvorbereitung
  • Tauchgangsbesprechung
  • Gruppenführung (eines Partners)
  • Orientierung mit und ohne Kompass
  • Tauchen bei erschwerten Bedingungen (z.B. Nacht, Strömung)
  • Atemtechniken
  • Bestimmung der richtigen Bleimenge
  • Notfallprozeduren
  • Verhalten bei allgemeinen Problemen, z.B. Partnerverlust

Zusätzlich beinhaltet dieser Kurs zum CMAS** weitere gerätetauchspezifische, wie auch freitauchspezifische Übungen.

  • 45 Sekunden Zeittauchen unter stetiger Ortsveränderung (etwa 10 Meter).
  • 30 Meter Streckentauchen ohne oder 25 Meter mit Neoprenjacke und -hos.
  • 7,5 Meter Tieftauchen im Freigewässer.
  • 40 Minuten Zeitschnorcheln unter Zurücklegung einer Strecke von wenigstens 1.000 Meter, davon je zehn Minuten in Brustlage, Seitenlage, Rückenlage und mit nur einer Flosse.
  • 100 Meter Schnorcheln zu einem Gerätetaucher, der auf fünf Meter Tiefe liegt, transportieren des Gerätetauchers an die Wasseroberfläche und 100 Meter an der Wasseroberfläche, je 50 Meter mit unterschiedlichen Transportgriffen
  • Regelgerechtes Springen mit kompletter DTG-Ausrüstung aus einer Höhe von 0,5 Meter ins Wasser

Als Alternative zum CMAS** gibt es für Dich jedoch auch die Möglichkeit den i.a.c. Advanced Open Water Diver Kurs zu absolvieren. Hierbei machst Du dich nicht nur mit der Navigation und dem Tauchen in größeren Tiefen vertraut, sondern kannst zusätzlich ein weiteres Specialty Deiner Wahl abschließen.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Nachweis Open Water Diver / CMAS* oder vergleichbar
  • Nachweis über den Gesundheitszustand
  • Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich
  • Mind. 25 geloggte Tauchgänge (bei Brevetierung), davon mind. 10 in Tiefen zw. 10 bis 25 Meter.
  • Nachweis Specialty Advanced First Aid oder vergleichbar
  • Nachweis Specialty Dive Group Management
  • Nachweis Specialty Navigation