Wir beantworten Häufige Fragen


TTU steht für Tauchtauglichkeitsuntersuchung für Sporttaucher*innen und ist eine tauchsportärztliche Untersuchung. Diese beinhaltet sowohl die körperliche als auch die psychische Untersuchung von Taucher*innen durch entsprechend ausgebildete Ärztinnen und Ärzte.

Deinen i.a.c. Tauchschein, welcher weltweit anerkannt ist, kannst Du bei all unseren i.a.c. DiveCentern absolvieren.

Das richtige i.a.c. DiveCenter für Dich und Deine individuellen Ansprüche findest Du HIER. Dort kannst Du im Menü auf der linken Seite eine Auswahl an Basisleistungen treffen, welche Deinen Wünschen gerecht werden.

Das ist eine sehr gute Frage. Unsere regulären i.a.c. Brevets bestehen aus Kunststoff und würde daher bis zum Zerfall um die 400 bis 450 Jahre benötigen. Jedoch wäre das Plastik dann noch nicht biologisch Abgebaut. Die Karte würde mit der Zeit lediglich in Mikroplasik zerfallen. Hingegen unsere BIO KARTEN sind biologisch in einem Zeitraum von 3 bis 4 Jahre abbaubar, bei Entsorgung im Biomüll.

Der i.a.c. (International Aquanautic Club) sieht sich als modernes Unternehmen und ist daher auch auf den verschiedensten Social Media Kanälen wie INSTAGRAM, FACEBOOK und YOUTUBE zu finden.

Ein i.a.c. DiveCenter ist eine Tauchbasis welche Tauchkurse nach den i.a.c. Ausbildungsrichtlinien anbietet

Wenn Du Dein i.a.c. Brevet verloren haben solltest und Du für den nächsten Tauchurlaub eine neue Karte benötigst, können wir Dir natürlich weiterhelfen. Melde Dich ganz unkompliziert unter unserer E-Mail: info@diveiac.com mit folgenden Informationen. Unser i.a.c. Head Office lässt Dir ein Angebot zukommen. Alternativ kannst Du Dich auch gerne an eines unserer i.a.c. DiveCenter in Deiner Nähe wenden.

  • Vor- und Zuname
  • Anschrift
  • aktuelle Anzahl an Tauchgängen
  • ein Passfoto
  • das Geburtsdatum
  • um welchen Kurs es sich bei dem Brevet handelt
  • wann der Kurs absolviert wurde

Du vermisst eine Frage? Kein Problem!