Course Director


Ausbildungsinhalte

Der i.a.c. Course Director stellt als höchste Ausbildungsstufe das Bindeglied zwischen der i.a.c. Tauchausbildung und dem i.a.c. Head Office dar. Als i.a.c. Course Director entscheidest Du bei Instructor Seminaren über Erfolg oder Misserfolg der Teilnehmer*innen.

Du qualifizierst Dich als Kandidat*in für den i.a.c. Course Director, indem Du an einem qualifizierenden Führungsseminar mit folgenden Inhalten teilnimmst:

  • Philosophie und Standards
  • Organisation von Instructor Seminaren und Inhalt der Instructor-Ausbildung
  • Beurteilungsvermögen
  • Beziehungsmanagement
  • Allgemeines Update

AUSBLICK

Nach der Brevetierung bist Du berechtigt folgende Ausbildungen durchzuführen:

  • Abnahmeberechtigung der i.a.c. Specialties
  • Durchführung einer Instructor Examination (IE)

Voraussetzungen

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Nachweis über den Gesundheitszustand
  • Nachweis Instructor Trainer oder vergleichbar 
  • Gültige Instructor- oder Basen-Haftpflichtversicherung
  • Nachweis über mind. drei Jahre aktive Tätigkeit
  • Teilnahme an mind. einer Instructor Examination
  • Nachweis über mind. drei erfolgreich ausgebildete Scuba Instructoren innerhalb der letzten 36 Monate oder Teilnahme als Instructor Trainer an mind. drei IE
  • Nachweis der kommerziellen Arbeit als Tauchausbilder*in mit Nachweis eines eigenen DiveCenters gemäß den i.a.c. Anforderungen an ein Instructor Training Center

Hier wirst du Course Director