Scuba Diver


Mit dem Scuba Diver legst Du das Fundament für Deine ersten Erfahrungen als Taucher*in.

AUSBILDUNGSINHALTE

Im i.a.c. Scuba Diver Kurs erlernst Du die ersten Grundlagen, um mit einem Tauchgerät abzutauchen. Angefangen wird hierbei meist in einem Schwimmbad oder im begrenzten Freiwasser mit poolähnlichen Umgebungsbedingungen.

THEORETISCHE AUSBILDUNG

  • Ausrüstung
  • Tauchphysik
  • Umgang mit Tauchtabellen und -computer
  • Tauchgangsplanung
  • Medizin des Tauchens
  • Erste-Hilfe bei Tauchunfällen   
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Psychologische Aspekte im Zusammenhang mit dem Tauchen 
  • Tauchumgebung
  • Beurteilen von Wetter- und Umwelteinflüssen
  • Umweltbewusstsein
  • Vorkehrungen für Tauchgänge in unbekannten Umgebungen
  • Gefahren an der Wasseroberfläche
  • Verhalten bei Problemen während des Tauchgangs

PRAKTISCHE AUSBILDUNG

Pool oder begrenztes Freigewässer

  • Auswahl, Vorbereitung, Montage und Überprüfung der Tauchausrüstung, Versorgen und Pflegen der Ausrüstung nach dem Tauchgang
  • Ein-/Ausstieg, kontrolliertes Ab- und Auftauchen (z.B. Druckausgleich in Maske und Ohren), Atmen und Schwimmen unter Wasser, erste Tarierübungen
  • Ausblasen von Schnorchel und Atemregler beim Schwimmen und Schnorcheln an der Oberfläche
  • Tarieren unter Wasser sowie Herstellen einer stabilen Wasserlage an der Wasseroberfläche
  • Wiedererlangen des herausgenommenen Atemreglers/Oktopus, Ausblasen desselben und Weiteratmen an der Wasseroberfläche und unter Wasser
  • Agieren als Geber und Empfänger einer alternativen Atemgasversorgung
  • Ausblasen der Maske, einschließlich des Abnehmens und Wiederaufsetzens
  • Überwachen der wichtigsten Instrumente, grundlegende Handzeichen
  • Gebrauch der Schnellabwurfeinrichtung des Ballastsystems an der Wasseroberfläche

Im Freigewässer

  • Vorbereiten, Überprüfen und Anlegen der Ausrüstung vor dem Tauchgang und Versorgen nach dem Tauchgang
  • An- und Ablegen von Tauchgerät und Ballastsystem, Buddy Check und Bleikontrolle
  • Ein- und Ausstieg, kontrolliertes Ab- und Auftauchen, rechtzeitiger Druckausgleich
  • Ausblasen von Schnorchel und Atemregler beim Schwimmen und Schnorcheln an der Oberfläche
  • Tarieren unter Wasser und an der Wasseroberfläche
  • Überwachen der Tauchinstrumente
  • Wiedererlangen des herausgenommenen, losgelassenen und hinter dem Rücken hängenden Atemreglers
  • Agieren als Geber und Nehmer einer alternativen Luftversorgung
  • Absetzen, wieder aufsetzen und ausblasen der Maske in maximal fünf Meter Tiefe. (In kalten Gewässern genügt das vollständige Fluten der Maske)
  • Techniken des Partnersystems, z.B. richtige Handzeichen, Partner im Auge behalten, Beieinanderbleiben
  • Gebrauch der Schnellabwurfeinrichtung des Ballastsystems an der Wasseroberfläche

AUSBLICK

Durch den Kurs i.a.c. Scuba Diver hast Du gelernt, Dich eigenständig unter Wasser zu tarieren, Dich um Deine Ausrüstung zu kümmern und wie man sich verständigt. Nun bist Du bereit für den nächsten Schritt und in die Unterwasserwelt, um Dich künftig noch selbständiger auf Deine Tauchgänge vorzubereiten. Melde Dich noch heute bei Deinem i.a.c. DiveCenter für den nächsten Kurs zum i.a.c. Open Water Diver an.

VORAUSSETZUNGEN:

Bei Kursbeginn:

  • Mindestalter 15 Jahre
  • Nachweis über Schwimmfähigkeit
  • Nachweis über den Gesundheitszustand
  • Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich

Hier wirst du Scuba Diver