iac Basen > Kroatien > Hang-Loose-Diving

Instructor Training Center – Werde jetzt i.a.c. Instructor

Hang-Loose-Diving

logo iac dive center
Logo itc
67365d53620459b8f2711d693c08ba6df0f72798
  • www.hang-loose-diving.de

  • Krčka ul. 34, 51521, Punat, Kroatien

  • +491713320313

    Basenleistungen:

    Diese Basis erfüllt die folgenden Vorgaben.

    Die Insel Krk, in der Kvarner Bucht im Norden Kroatiens gelegen, bietet eine Vielzahl an Tauchplätzen an den vorgelagerten, meist unbewohnten Inseln. Das Fischerörtchen Punat im Süden der Insel ist idyllisch gelegen und beherbergt eine der größten Marinas Kroatiens in der Punater Bucht.

    Anreise


    Flugmöglichkeit von allen internationalen Flughäfen nach Rijeka (RJK), der sich auf der Insel befindet. Am Flughafen stehen Mietwagen zur Verfügung. Man kann die Insel aber auch bequem mit dem Auto in ca. 6 Fahrstunden von München aus erreichen. Die Brücke, welche die Insel Krk mit dem Festland verbindet, ist 24/7 geöffnet und gebührenfrei.

    Insel


    Kroatien beansprucht den Löwenanteil der östlichen Adriaküste für sich. Unerwartet und aufregend! Tauchen in Kroatien gehört zum Besten, was Du in Europa finden kannst.
    Kroatien bietet Dir mit seinen vielen Inseln eine große Auswahl an Tauchplätzen. Insgesamt gibt es etwa 1.000 dieser Inseln. Alle erwarten dich mit Riffen, Unterwasserhöhlen und schluchten.
    Bekannt ist Kroatien vor allem bei Wracktauch-Fans. An verschiedenen Plätzen kannst Du zwischen Schiffswracks aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg tauchen. Die Insel Krk im Norden Kroatiens zum Beispiel, ist buchstäblich von Tauchplätzen umgeben. Von Steilwänden über Wracks bis hin zu felsigen Riffen ist hier für jeden etwas dabei.
    Im Norden Kroatiens ist die Kvarner Bucht eines der schönsten Gebiete zum Tauchen in der Adria. Aus Deutschland ist sie ein sehr nahes Ziel, wenn Du auf der Suche nach Tauchgängen in wärmerem Wasser bist. Ideal geeignet für eine Anreise auch mit dem eigenen Auto.
    Die Kvarner Bucht ist bekannt für erstaunliche Steilwände und zerklüftete Riffe. Oft sind sie mit wunderschönen Gorgonien bewachsen. Die Küste und das relativ seichte Wasser bilden eine Unterwasserwelt mit viel Abwechslung. All das macht das Tauchen in der Kvarner Bucht zu einem großartigen Ziel für Deinen Tauchurlaub!

    Wohnen


    Angefangen vom 4**** Hotel mit All Inclusive, bis hin zum einfachen Zimmer, ist in Punat alles vorhanden. Bei der örtlichen Touristenagentur (http://www.marina-tours.hr/deu.aspx) findet sicher jeder eine für seinen Anspruch passende Unterkunft. Gerne ist Dir das Team von Hang-Loose-Diving mit Empfehlungen bei der Auswahl und Buchung behilflich. Einige empfohlene Unterkünfte sind auch auf der Website der Tauchschule verlinkt (https://hang-loose-diving.de/angebote/).

    Basis


    Die von Stephan Wybrecht & Berby Krägefsky familiär geführte Tauchbasis Hang-Loose-Diving liegt im südlichen Teil Punats, nur etwa 50 Meter vom Meer entfernt in zweiter Reihe im Ortsteil Buka. Die Basis ist ausgestattet mit einer Rezeption, Dusche/WC, Kompressorraum mit zwei Kompressoren, Außenterrasse mit Waschbottichen für das persönliche Tauchequipment und einem Trockenkäfig. Die zwei leistungsstarken Kompressoren sorgen selbst in der Hochsaison für ausreichenden Luftvorrat. Über 60 Tauchflaschen von 7l bis 15l in Stahl (alle mit Doppelventil) und Alu sowie 20 komplette Leihausrüstungen stehen an der Basis zur Verfügung, plus zusätzlich vier komplette Sets für Sidemount.

    Tauchen


    Die Tauchgänge finden meist vom Boot aus statt. Betaucht werden hauptsächlich die vorgelagerten Inseln Plavnik, Kormati, Prvic und Cres. Hier trifft man überwiegend auf Steilwände, die für alle Ausbildungslevel geeignet sind. Aber auch Land-, Nacht- und Wracktauchgänge werden durchgeführt. Hierbei geht das Team individuell auf die Wünsche der Gäste ein. In seichteren Riffen und in der Nähe von Gorgonien findet man alle Arten von kleinen Meereslebewesen, wie Seepferdchen und Oktopusse. Hummer spähen aus den Felsen hervor und Drachenköpfe verstecken sich getarnt auf den Felsen. Schiffswracks sind ein hervorragendes Zuhause für Meeraale, Seespinnen und Blaustreifen-Springkrebse. Beim Tauchen kannst Du einige faszinierende Korallen sehen. Es gibt auch sehr viel Makroleben. Nacktschnecken sind ebenso häufig anzutreffen wie Garnelen, Krebse und riesige Seesterne. Seepferdchen, Petersfisch, Meeraale, Thunfisch, Drachenköpfe, Tintenfische, Hummer und Seezungen sorgen für Abwechslung. Auch wenn es selten ist, hast Du ebenso die Chance auf Zackenbarsche und Rochen. Die Tauchausbildung reicht von Schnuppertauchen bis hin zum Tauchlehrerkurs.

    Buchungsanfrage